Bild

Das Bild eine eher mäßig-gut recherchierte Publikation ist, dürfte den meisten Mnschen klar sein. Immer wieder zeichnet sich dieses Batt durch diverse -ismen und -phobien aus. BildBlog-Betreiber Stefan Niggemeier hat in seinem eigenen Blog ein paar dieses Mechanismen mal genauer angeschaut. So berichtet er in dem Beitrag Heuchler den Fall eines aus dem Libanon stammenden „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidaten. Dieser wurde duch Bild als Homosexueller „geouted“, später konnte dann die „Bild am Sonntag“ darüber berichten, dass eben jener Kandidat aufgrund des Outings um das Wohlergehen seiner Familie im Libanon fürchten muss. Dabei wird die Quelle des Outings nicht genannt.
Doch neben Homophobie gepaart mit falschem Mitleid, ist Bild sich auch nie zu schade rassistische Vorurteile zu schüren und zu fördern:
Wie Bild Ausländerfeindlichkeit fördert

Zum Abschluss dieses Posts jetzt noch ein sehr schön gemachtes Video, dass für den 1. Mai in Berlin mobilisieren will, wobei natürlich Menschen aus dem süddeutschen Raum eher nach Nürnberg fahren sollten.