Punks not dead?

Grad im TV gesehen:

wtf???


4 Antworten auf “Punks not dead?”


  1. 1 revolution 21. November 2008 um 12:32 Uhr

    is ja witzig… warum machen sich die die mühe punk als begriff anders zu besetzen? meinen die ihre kundschaft rechnet sich mehrheitlich dem punker-milieu zu?

  2. 2 lea 23. November 2008 um 12:51 Uhr

    Was soll das denn bitte? Find ich total absurd.

  3. 3 Finn 31. Mai 2009 um 20:43 Uhr

    Das ist genauso dumm wie diese Werbung, die führende historische Köpfe des Kommunismus für Autos verwendet.
    „It’s time for another revolution.“ Der Name ist mir jedoch entfallen. Zu sehen sind dann Marx, Castro und Co. in einem Haus.

  4. 4 medium 31. Mai 2009 um 21:47 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.