Ein kleines Gedicht zu Weihnachten

Der Deutsche

von Thomas Gsella

Den Deutschen eint von Nord bis Süd
die Vielzahl der Talente:
der Lagerbau, der Genozid,
das Bier, die Riesterrente.

Die Toten trägt er mit Grandesse,
die Mütze mit ’nem Bommel.
Die Tochter weint um Rudolf Heß,
der Sohn um Erwin Rommel.

Der Vater will als Arier
seit je die Welt erretten.
Heut heißt er Vegetarier
und schmiedet Lichterketten.

(Quelle: Reclam)


1 Antwort auf “Ein kleines Gedicht zu Weihnachten”


  1. 1 videomalaise 23. Dezember 2008 um 14:21 Uhr

    Großartig!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.