1000 Kreuze in Spree und Isar

Am Samstag gab’s in Berlin den 1000-Deppen-Marsch. Tatsächlich sind wohl ein paar Kreuze in der Spree gelandet!

Berichte dazu gibt’s u.a. beim Gegenbündnis, aka, starblog und Indy.
Auf der Bündnisseite gibt’s auch einige Redebeiträge zum nachlesen.

Auch ein Video gibt’s:

Ein Hinweis an die Menschen, die dabei waren (aber natürlich auch an alle anderen):
Ich hatte anlässlich des 1000+Marsches letztes Jahr mal einen Post, unter dem ich Antisexistische Demoparolen gesammelt habe. Da können auch sehr gerne noch weitere ergänzt werden.

Diese können z.B. am 24. Oktober in München genutzt werden. Denn nachdem die „Lebensschützer“ ursprünglich am 10. Oktober laufen wollten, haben sie nun scheinbar Schiss bekommen und haben ihren Marsch um 2 Wochen verschoben.
Aktuelle Infos dazu wird’s wohl auf der Seite des asab_m geben.
Mal sehen, wieviele Kreuze dann in der Isar landen…


4 Antworten auf “1000 Kreuze in Spree und Isar”


  1. 1 Queer 28. September 2009 um 16:07 Uhr

    Video aus Pittsburgh:
    http://bashbacknews.wordpress.com/2009/09/27/video-of-queers-wildin-out-at-the-g20/

    We‘re here
    We‘re Queer
    We are here to fuck you up!

  2. 2 saltzundessick 29. September 2009 um 9:24 Uhr

    cool. ich bin sogar ein bisschen zu sehen.

  1. 1 Mit Dildos gegen fundamentale Christen « mädchenblog Pingback am 01. Oktober 2009 um 18:36 Uhr
  2. 2 Da geht noch mehr! « medium – wenn schon n3rd, dann richtig! Pingback am 05. Oktober 2009 um 13:07 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.