Da geht noch mehr!

Hier die bisher hier und hier gesammelten Antisexistischen Parolen für Actions gegen Fundi-Deppen.
Da geht aber noch mehr! Die Kommentarspalte ist offen.

Danke an alle bisherigen Einsender_innen!

Gegen jede Homophobie!
Für mehr Liebe und Anarchie!

Gegen jede Form von Sexismus!
Für Anarch@-Feminismus!

Rollendenken? Hahaha!
Röcke sind für alle da!


Das Mackertum könnt Ihr Euch schenken!
Gegen jedes Rollendenken!

Pinke Fahne, schwarzer Stern
Widerstand ich hab Dich gern!

Religion ist Scheisse und Opium fürs Volk!
Wir entscheiden selber, auch wenn ihr das nicht wollt!

Wir werden euch suchen!
Wir werden euch finden!
Wir sind die Strafe für eure Sünden!

Alerta!
Alerta!
Antisexista!

Freie Entscheidung!
Beratungsschein ins Klo!
Selbstbestimmung sowieso!

Hätt Maria abgetrieben,
währt ihr uns erspart geblieben!

Kämpft und leistet Widerstand!
Gegen den sexistischen Normalzustand!

We are here and we will fight!
Abortion is every womens right!

Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland!
Abtreibung in Frauenhand!

Kein Gott!
Kein Staat!
Kein Patriarchat!

Schlechtes Wetter, harte Zeiten!
Für den Feminismus fighten!

Wir sind viele, wir sind wild!
Wir scheissen auf’s herrschende Frauenbild!

Wir sind eine kleine, radikale Minderheit!
Fürchtet euch nicht!
Doch eines Tages werden wir siegen, das Patriarchat wird unterliegen!
Fürchtet euch doch!

Hinter dem Sexismus steht der Vatikan!
Der Kampf um Befreiung ist intersexual!

Kampf – dem – Geschlechterdualismus
Kampf dem Faschismus
Kampf dem…

Nie, nie, nie wieder Keuschheit!

We‘re here!
We‘re Queer!
We are here to fuck you up!

Feuer und Flamme dem Patriarchat!
Kampf dem Sexismus im Alltag und im Staat!

Schaut euch die Pro-Lifer an!
Schlimmer als die Taliban!

Der grösste Zuhälter ist der Staat!
Feuer und Flamme dem Patriachat!

Gegen Macker und Sexisten!
Fight the power, fight the system!

Abtreibung ist Frauenrecht!
Bei EuroProLife da wird uns schlecht!

Masturbieren statt spalieren!

Wir sind alles polysexuell, polysexuell …

Familie – muss nicht sein!
Lasst den Scheiss halt einfach sein!

We are [here/queer]!
We will fight!
Controlling our bodies, is our right!

I‘m pro choice!
And I shoot back!

Christentum, Scheiss religion!
Für die Emanzipation!

Gegen jede Religion!
Für die Emanzipation!

Gebt den Christen die Straße zurück!
Stein für Stein!
Gebt den Christen die Kreuze zurück!
Stück für Stück!

Mein Bauch gehört mir!
Ihn formt nur Bier!

Wir bleiben unserem Motto treu!
Queer! Pervers! Und arbeitsscheu!

Wir wollen alle
Christen fisten!

Wir sind hier!
Und wir sind laut!
Auch ganz ohne Jungfernhaut!

Wahnsinn – warum schickst du mich in die Hölle (hölle, hölle, hölle!)

Was steht an jeder Ecke?
Macker verrecke!
Was steht an jedem Haus?
Machos raus!


8 Antworten auf “Da geht noch mehr!”


  1. 1 Susi 10. Oktober 2009 um 15:41 Uhr

    Hm, ich weiß ja nicht aber zum Teil sind die Parolen vom gleichen unteridischen Niveau wie die Einstellung der christlichen Fundamentalisten. Wir müssen uns doch nicht so tief hinab begeben, oder?

  2. 2 tralala 13. Oktober 2009 um 11:08 Uhr

    Eure Kinder werden so wie wir!

    ob kinder oder keine entscheiden wir alleine

    für die freiheit für das leben selbstbestimmung muss es geben

    deutsche macker und sexisten das sind münchens polizisten

  3. 3 zazaza 14. Oktober 2009 um 15:56 Uhr

    Schaut euch die Pro-Lifer an!
    Schlimmer als die Taliban!

    Hätte vielleicht irgendwer die Güte mir diese Logik zu erklären?

  4. 4 musischmusigspusi 14. Oktober 2009 um 17:02 Uhr

    I asked God – She’s ProChoice.

  5. 5 dieOlle 15. Oktober 2009 um 2:23 Uhr

    Ich stimme Susi zu. Hier sind ein paar Sprüche dabei, die mich auf einer Demo das Weite suchen ließen. Krallt euch doch lieber die Allgemeinheit und zieht sie mit überzeugenden, zum denken anregenden Sprüchen auf eure Seite statt dermaßen zu polarisieren und Menschen abzuschrecken, die mit derartigen Provokationen nichts anfangen können.

  6. 6 Müde 18. Oktober 2009 um 1:37 Uhr

    *gähn*
    Die Kommentare langweilen mich soo. Ich find die Sammlung nett, auch wenn nicht alle Sprüche Hits sind. aber es kann sich ja schließlich jedeR selbst überlegen, was sie rufen will. Und wem’s nicht passt, was die umstehenden rufen, die kann halt gehen.
    (Es empfiehlt sich ja bestimmt eh früher zu gehen, um noch mehr Spaß zu haben, oder?)

  1. 1 Neue Aufrufe & Plakatüberkleber « Antisexistisches Aktionsbündnis München Pingback am 09. Oktober 2009 um 11:10 Uhr
  2. 2 Morgen „Lebensschützer“ nerven « Antisexistisches Aktionsbündnis München Pingback am 23. Oktober 2009 um 11:18 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.