Archiv für Januar 2010

Ultra‘ Sankt Pauli Femminile prügelt Männer aus der Gruppe (via einblog)

Nerdcore fasst die neuesten Internetzensurbestrebungen zusammen

Aufarbeitung auf Bayrisch

Und schon wieder muss ich Abi-Bild verlinken.
Dort gibt es einen spannenden Artikel über Garmisch-Partenkirchen. Die Gemeinde bewirbt sich zusammen mit München für die Olympischen Winterspiele 2018. Das ist auch praktisch, weil dort fanden ja schonmal 1936 die Winterspiele statt und die Geschichte drumherum wurde auch mit einem schönen Gedenkbuch der Stadt aufgearbeitet:

Herausgeber der Schrift ist der Historiker Gert Sudholt, 66, ein Stiefsohn des einstigen stellvertretenden NSDAP-Reichspressechefs Helmut Sündermann. Sudholt leitet die Verlagsgesellschaft Berg, die seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wird, er veröffentlicht Bücher, in denen die deutsche Schuld am Zweiten Weltkrieg abgestritten wird. Sudholt ist Referent der „Gesellschaft für freie Publizistik“, der größten rechtsextremistischen Kulturvereinigung in Deutschland. Er hatte den Text eines Holocaust-Leugners verbreitet und dafür 1993 einige Monate im Gefängnis gesessen, drei Jahre bevor er im Auftrag der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen jene Festschrift herausgab, die jetzt von Bürgermeister Schmid als Beleg für vorbildliche Aufarbeitung präsentiert wird.

Es wird wohl nun auch in Bayern mal Zeit für ein ordentliches AOK!

Toto & Harry’s Auto angegriffen *höhö*

Sie sind die lustigen Aushängeschilder der Bochumer Polizei und bekannt als die zwei netten Streifenpolizisten aus dem Fernsehen: Torsten Heim und Thomas Weinkauf, alias „Toto und Harry“, sind im Ruhrgebiet eigentlich sehr beliebt – doch am Donnerstag erlebten sie an der Ruhr-Universität Bochum eine unangenehme Überraschung.

In einer Vorlesung über Polizei- und Ordnungsrecht plauderten die Polizisten über die alltägliche Kluft zwischen geltender Rechtslage und praktischer Polizeiarbeit im Streifendienst.
[…]

Was zur gleichen Zeit geschah: Auf dem Parkplatz der Universität attackierten drei Vermummte den Streifenwagen der Polizisten. Zwei Männer und ein Frau zerschlugen mit Steinen die Heckscheibe und ein Seitenfenster des VW-Busses und warfen mit Farbe gefüllte Marmeladengläser in den Wagen, so die Bochumer Polizei.

Den ganzen Artikel gibt’s beim Abi-Bild

I Love You Phillip Morris


via 5Filmfreunde

Schneeballaction!

We just rolled up a snowball and tossed it into hell. Now lets see what chance it has.

Bikepunk schreibt:

Wir sagen: Kommt alle zur grossen Schneeballschlacht! Ruft Multiplikator_innen an & bringt Freund_innen mit!
Samtag, 16.1, 16:00, Georg Freundorferplatz.
Where the cool kids catch a cold.

Nationale Identität

Frédéric von Spreeblick über die Debatte um „Nationale Identität“ in Frankreich

Deutsche Uniformen

Autsch!

Lufthansa Werbung
via Coffee And TV

Es lebt! (2)

Über Neatorama hab ich Cleverbot kennengelernt und mal ein wenig geplaudert:

User: How are you today?
Cleverbot: I am fine and dandy.
User: That’s cool. What are you doing?
Cleverbot: Watching T.V. What are you doing?
User: Pretending to work.
Cleverbot: That would be interesting.
User: Yeah, it kind of is. But it’s also really boring.
Cleverbot: Yes, and the meaning of life to me is to live it and have a family and be with my two mates.
User: Two mates? Who are they?
Cleverbot: You and me.
User: Lol. And I thought you were into poly.
Cleverbot: When did you think that?
User: When you said you have two mates.
Cleverbot: I am human though.
User: Really?
Cleverbot: Yes, really!
User: What’s your name?
Cleverbot: My name is Cleverbot.
User: So you‘re called Bot, but you say you‘re human?
Cleverbot: Yes.
User: That’s kind of an oxymoron.
Cleverbot: I thought so.
User: So what?
Cleverbot: You tell me.
User: Are male, female or trans*?
Cleverbot: Yes.
User: Sorry? Male, female or trans*?
Cleverbot: Female.
User: Straight/homo/queer?
Cleverbot: Ah ok.
User: Are you straight, homo or queer?
Cleverbot: Straight today.
User: And tomorrow?
Cleverbot: I have to work tomorrow not sure If I will have time.
User: Lol.
Cleverbot: What is so funny? This affair… It’s gone too far!

Perspektive: Schneeballschlacht

Nachdem es gestern in München eine Antifa-Perspektivdiskussion gab, bereitet sich Bikepunk schon auf die Schlacht „Kommies gegen Anarach@s“ vor. Und was ist, wenn mir die KA-Frage zu blöd ist?

Bild mag’s dialektisch

Oder wie ist sonst folgender Satz zu verstehen?

Ganz undialektisch hatten die Burschen einfach zusammengedonnert, was Räder hat: Porsche, Mercedes, VW, Motorroller, Mini. […] BILD rät: Für die nächste Sozialneid-Orgie einfach wieder nach Berlin trampen.

Quelle