Was der Punk immer falsch gemacht hat

Es war einfach ein Akkord zu wenig zum Erfolg:

via Huffington Post