A Message To Arizona

In Arizona wurde ein ziemlich rabiates „Anti-Einwanderungs-Gesetz“ beschlossen. Die taz fasst den Inhalt des Gesetzes so zusammen:

Künftig sollen PolizistInnen in Arizona auch den Einwanderungsstatus kontrollieren. Wer keine Aufenthaltspapiere hat, riskiert Gefängnis, hohe Geldstrafen und eine Abschiebung. Auch die Beihilfe zur illegalen Einreise und die Beförderung und Beherbergung von „Illegalen“ werden bestraft. Es ist das erste Mal in dem Einwanderungsland USA, dass „illegale“ Einwanderung wie ein Verbrechen behandelt wird. In Arizona, wo geschätzte 400.000 Menschen ohne Papiere leben, fürchten sich viele vor „SB 1070″.

Bei Indymedia Arizona wird das Gesetz beschrieben als most outrageous anti-immigrant law since the Chinese Exclusion Act of 1882.

Die Proteste gegen dieses Gesetz werden immer stärker. Inzwischen gehen wohl regelmäßig tausende Menschen dagegen auf die Straße.

Nun hat Regisseur Robert Rodriguez (From Dusk till dawn, Desperado) einen Trailer zu seinem neuen Grindhouse-Actionkracher Machete veröffentlicht.
Neben der unpackbar krassen Besetzung (u.a. Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Robert De Niro, Lindsay Lohan, Steven Seagal, und Don Johnson) ist vor allem die Widmung zu Beginn echt nett:

via 5 Filmfreunde


2 Antworten auf “A Message To Arizona”


  1. 1 bikepunk 089 05. Mai 2010 um 19:40 Uhr

    Was die da in Arizona einführen wollen, eine Ausweispflicht, ist deutsche Normalität. Um so beachtlicher, wie sich da Leute gegen wehren.

  2. 2 pirx 05. Mai 2010 um 23:53 Uhr

    yeah, großartig (der Trailer wie auch der wachsende Widerstand)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.