Archiv für Oktober 2010

PI&Co

Ein Radiobeitrag beim Deutschlandfunk wirft einen Blick auf den wachsenden Antimuslimischen Rassismus. Dabei geht es überwiegend um das Umfeld von Politically Incorrect, auch die Münchner PI-Gruppe findet Erwähnung. (via)

Wir für Nordkorea…

…und Nordkorea für den Kommunismus!


via Doobybrain

Black Swan Poster

4 wahnsinnig schicke Poster zu Black Swan:
Poster 1
(mehr…)

Deutsche Polizisten…

Wenn man scharfe Kampfhunde, ich meine die Polizei-Spezialeinheiten, mit zu einer Demonstration nimmt und sie dann auch noch ohne ersichtlichen Grund von der Leine und räumen lässt, dann beißen sie ohne Erbarmen zu. Dafür wurden sie gedrillt und ausgebildet. Das wussten die, die für den Einsatz verantwortlich waren, ganz genau. Sie mussten das Okay von oben haben. Von ganz oben. Mindestens vom Innenministerium.

Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann. Ich jedenfalls bin nicht Polizist geworden, um Demonstranten von irgendwelchen Straßen zu räumen oder von Bäumen runterzuholen. Ich will Gangster hinter Gitter bringen.

via Parkschützer

Dressed like a boy

Die Mädchenmannschaft berichtet:

Eine wirklich schöne Geschichte hat Jezebel gerade vorgestellt. In der US-amerikanischen TV-Show new day war Familie Kilodavis zu Gast, deren jüngster Sohn Dyson am liebsten Kleider trägt, sowie alles was glitzert. Während es für Mädchen noch relativ einfach ist, Jungensachen zu machen, ist es umgekehrt fast unmöglich. Dass „Du Mädchen“ so zum Schimpfwort wird, ist eines der traurigen Symptome. Trotz aller Kritik und Anfeindungen ermöglichen Dysons Eltern es ihm aber, sich auszuprobieren und geschlechtsspezifische Vorgaben hinter sich zu lassen.

Übrigens werkelt DJ Escepé, der meist ein Kleid trägt, wenn er auflegt, schon seit einiger Zeit an einem Gastpost für medium.
Nach der Lektüre von NTIHBTTDs Text über ihre Erfahrungen als Feministin in Schuhen mit hohen Absätzen und Allophilia’s Text über seine Erfahrungen mit Coming Out/Sichtbarkeit als Waffe gegen die Heteronormativität hat er sich entschlossen auch einen ausführlicheren Text zu seinen Erfahrungen „im Kleid“ zu schreiben. Allerdings braucht er da wohl noch ne Weile…

Autsch

Ich war selbst mal schwul… bis mir die Ärzte geholfen haben.

Stefan Raab in seiner Dankesrede beim Deutschen Comedypreis.
Dummerweise bringt der Pro7 wohl viel zu viel Quote, als dass ihm da irgendwas passieren könnte.
via queer.de

Halt’s Maul, sonst Knast!

Annalist berichtet über einen extrem krassen Repressionsfall aus Kanada:

Alex Hundert wurde am Morgen des 26. Augusts – dem ersten Tag des G20-Gipfels in Toronto – mit gezogenen Waffen in seiner Wohnung festgenommen und inhaftiert. Er sei Rädelsführer der G20-Proteste. Einer von 18, denen das auch vorgeworfen wird. Im Juli wurde er nach Zahlung einer Kaution von $100.000 (!) entlassen. Dazu gab es reichlich Bedingungen wie er sich (nicht) zu verhalten habe. Dazu gehörte, dass er nicht an öffentlichen Demonstrationen teilnehmen darf.

Im September wurde er wieder festgenommen, weil er bei zwei Veranstaltungen an kanadischen Universitäten öffentlich über sein Verfahren gesprochen hatte: dies wurde als Teilnahme an Demonstrationen gewertet.
[…]
Am 6. Oktober wurde seine erneute Freilassung beschlossen, mit noch strikteren Bedingungen. Jegliche Gespräche mit Medien sind verboten, dazu jede Beteiligung an der Planung, Durchführung oder der Besuch von jeder Sorte öffentlichem Ereignissen mit politischem Inhalt. Jede politische Äußerung, auch per Internet, ist verboten.

Lookistische Stylekritik

Sorry, ich kann einfach nicht anders.
Zunächst ein Zitat von Altermedia:

Wie die NPD-Sachsen-Anhalt mitteilt, will der in den vergangenen Monaten durch zahlreiche mediale Hetzkampagnen gegen seine Person bekannt gewordene Bezirksschornsteinfegermeister Lutz Battke (52) als Kandidat bei den Bürgermeisterwahlen in Laucha antreten.
[…]
Angesichts seines Beliebtheitsgrades in der Lauchaer Bevölkerung ist durchaus damit zu rechnen, das Battke ein beachtliches Wahlergebnis erzielen wird – wenn nicht sogar noch mehr.

Und so sieht er aus:
(mehr…)

The Times They Are A-Changin‘

Dylan
via Kraftfuttermischwerk

Das sympatischste Mobivideo bisher so

Seestern! Hitler! Martial! Arts!

Hipster Hitler war gestern. Hier ist Seestern-Hitler!

via torsun
Eine kleine Recherche legt nahe, dass dies ein Ausschnitt aus der Serie Kamen Rider X ist, die sich wohl auch vorzüglich für eine Trashfilmacht eignen sollte.
So gibt es dort neben Starfish Hitler auch noch weitere großartige Superschurken wie Genghis Khan Condor, Spider Napoleon, Leech Dracula, Lizard Viking und Ant Capone!

Was in Chile noch so aus der Erde kam


via Neatorama