LA Zombie: Hausdurchsuchung wegen schwulem Zombiefilm

Gestern wurde das Haus von Richard Wolstencroft, Direktor des Melbourne Underground Film Festival, von der Polizei durchsucht. Offenbar sollte eine Kopie des schwulen Zombiefilms LA Zombie, den das Festival im August in einem klandestin organisierten Screening gezeigt hatte, beschlagnahmt werden. Der Film ist in Australien offenbar verboten. Bei der Hausdurchsuchung wurden offenbar auch Teile von Wolstencrofts Filmsammlung, Computer, etc. beschlagnahmt.

Quelle: Filmtagebuch