The Revolution Will Be Televised

Vor gut einer Stunde Revolutionsbilder, wie es in der Fernsehgeschichte noch keine gab: Pro-Mubarak-Reiter, wohl Angehörige der Polizeikräfte, stürmen prügelnd den Platz, zum Teil auf Kamelen. Ungerührt daneben die Panzer. Selten so sichtbar für eine globale Öffentlichkeit: Geschichte wird im Chaos gemacht. Auf dem Schirm die verstörende Liveness eines revolutionären Moments im Angesicht der Konterrevolution. Man selbst sitzt elektrisiert am Schreibtisch und fragt sich, was das eigentliche für eine Zuschauerposition ist. Aus Sicht des westlichen Nachrichtenkonsumenten ein Bildereignis in Echtzeit, auf der Tonspur unzählige Telefon-Augenzeugen, deren Gesichter man nie sieht. Eine eigentümliche Immersionserfahrung beim Starren auf die immer wieder aufpixelnden Netzfernsehbilder.